Kalender

Flat View
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Zu Monat
Zu Monat
Search
Suche
HUGGY BEARS 2021: maria mercedes "Ballade"
Mittwoch, 22. September 2021, 21:00 - 22:00
 
Contact Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ballade is an encounter with emotions. Ballade explores how they affect the way bodies form. Ballade collides, turns, sticks, circulates and organizes itself. Ballade curls up into a tear, hidden under a mountain of hair. Ballade is a dance song and a poem with dramatic elements.

Ballade departs from the notion of friendship. A collective endeavour and balancing act of taring and negotiating. Movements emerge from of a base of memories and trust. They unfold in a whirl of lifting each other up, taking along and pushing upside down. Meanwhile a minnesinger sings a song.
One year of shared space and time accumulates in a love letter to companionship and past and future dances. It is a collection of encounters that are put together to form a choreography embracing gaps and imaginative occurrences. It appears, vanishes, and surfaces again, just like lovers do.
The work opens up as a collaborative, fluctuating space where roles can shift and multiple presences are borne.

HUGGY BEARS

Ein Jahr Zeit. Ein Jahr lang ein fixer Proberaum. Ein Jahr Support, von Produktion bis Verwaltung, Technik und Dramaturgie. Und dazu Try-Outs, Showings und Feedback-Sessions. Was wie der Himmel auf Erden für Nachwuchskünstler_innen klingt, ist bei dem Mentoringprogramm HUGGY BEARS gelebte Realität. Dahinter steckt jedoch keine Ausbildungseinrichtung oder Kulturinstitution, sondern Künstler_innen selbst, die ihre Erfahrungen einbringen. Mittels seines Netzwerks kann das Projekt HUGGY BEARS eine breite Palette an Angeboten für die Nachwuchskünstler_innen zur Verfügung stellen, die auf die individuellen Bedürfnisse der Gruppen und Einzelpersonen eingehen. Mit dazu gehören Aufführungsmöglichkeiten in verschiedenen Kontexten, die als Try Out oder Showings Einblick in den künstlerischen Schaffungsprozess geben und den Mentees ermöglichen den Umsetzungsprozess performativer Formate zu erfahren. Möglich ist dies durch den HUGGY BEARS ART SPACE, der Am Kempelenpark gelegen ist. Hier gibt es Studios, die den Künstler_innen ohne Zeitbeschränkung für ihre Arbeit zur Verfügung stehen.

Ausgewählt werden die Teilnehmenden des Mentoringprogramms von einer Fachjury, bestehend aus Künstler_innen. Gefragt sind Gruppen oder Einzelpersonen, die sich innerhalb performativer Kunstformen bewegen. Genregrenzen spielen dabei keine Rolle. WUK performing arts präsentiert in seinem Spielplan die Projekte, die während des Mentoringprogramms entwickelt wurden.

Ort WUK
Währinger Straße 59
Wien
1090
Österreich
T +43-1-401 21-0
http://www.wuk.at

Zurück

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.